Frage: Das zurückgeführte Wasser ist sehr trüb. Was kann ich dagegen tun?
Antwort: Abhängig von der Art der Verunreinigung ist das Wassr, das in den Teich zurückgeführt wird unterschiedlich eingetrübt. Diese Trübung ist aber unbedenklich, die Schwebstoffe setzen sich in kurzer Zeit wieder am Teichboden ab.
Wenn Ihnen die Trübung zu stark ist, wechseln Sie bitte den Feinfilter gegen einen Filter mit einer höheren Maschendichte aus. Unterschiedliche Feinfilter sind als Zubehör bei uns erhältlich.

Frage: Sie bieten neben der Standardversion auch eine stärkere Pumpe an. Wann ist diese Pumpe erforderlich?
Antwort: Im Normalfall reicht die standardmäßig verbaute Pumpe vollkommen aus. Die stärkere Version empfehlen wir, wenn erheblich längere Schläuche verwendet werden müssen oder die Schlammhexe auch zum Betrieb von Filter- oder Solaranlagen genutzt werden soll

Frage: Ich habe meinen Teichboden mit kleinen Kieselsteinchen abgedeckt. Werden diese mit eingesaugt ?
Antwort: Die Saugleistung der Schlammhexe ist variabel einstellbar. Wenn zu viele Steine mit eingesaugt werden, reduzieren Sie bitte den Wasserdurchfluß.

Frage: Kann ich die Schlammhexe auch zur Entwässerung anderer Behälter nutzen
Antwort: Die Schlammhexe ist mit einer für den Dauerbetrieb geeigneten Pumpe ausgerüstet. Sie können das Gerät problemlos nutzen um z.B. Gruben oder Kellerräume nach starken Regenfällen zu entwässern.
Bitte beachten Sie die Hinweise in der Bedienungsanleitung zur Pumpe

Frage: Wenn ich die Saugkraft reduziere, verstopft die Saugleitung sehr schnell.
Antwort: Das kann im Normalfall nur dann passieren, wenn sie das Ventil an der Saugleitung zudrehen. Dadurch reduzieren Sie den Durchmesser der Saugleitung.

Regeln Sie die Durchflussmenge GENERELL und NUR am Ventil auf der Ablaufseite an der Pumpe!


Frage: Wenn ich die Schlammhexe längere Zeit nicht benutzt habe, springt die Pumpe nicht an. Es ist nur ein leises Summen zu hören.
Antwort: Die beiden Teile der Gleitringdichtung der Pumpe kleben zusammen. Das ist unproblematisch.
- Schalten Sie die Schlammhexe sofort aus.
- Ziehen Sie den Netzstecker
- Ziehen Sie den runden Deckel an der Vorderseite des Pumpengehäuses ab.
- Bewegen Sie den nun freiliegenden Ventilator mit der Hand einige Male in beide Richtungen
- Bringen Sie den Deckel wieder an
- Nehmen Sie die Schlammhexe wieder in Betrieb

Frage: Wie oft muss ich meinen Teich reinigen
Antwort: Die Häufigkeit der Reinigung hängt stark von der Art des Gewässers, vom Fischbestand und der Bepflanzung im Umfeld ab. Oftmals reicht eine regelmäßige Reinigung im Abstand von zwei oder drei Monaten aus.

Frage: Warum kann ich bei Ihnen nicht online bestellen?
Antwort: Vor dem Kauf einer Schlammhexe möchten wir mit Ihnen reden und Sie eingehend beraten. Unser Ziel ist, dass Sie mit unserem Teichsauger zufrieden sind, dafür sollten vor einem Kauf alle Punkte klar sein.
- passen die Schlauchlängen für Sie
- benötigen Sie Zubehörteile
- Welche Version passt am besten zu Ihren Anforderungen
- usw.

Frage: In meinem Teich hat sich über Jahre ein Bodenbelag von mehr als 10 cm. angesammelt. Kann ich den mit der Schlammhexe entfernen?
Antwort: Technisch ist das Gerät hierfür geeignet. Abhängig von der Größe des Gewässers und der Menge der abgelegerten Stoffe kann dies aber sehr langwierig sein.
In solchen Fällen empfehlen wir zunächst eine konventionelle Grundreinigung (z.B. mit einem Kescher) vorzunehmen. Wenn Wasserverlust kein Problem darstellt, können Sie den Schlamm auch absaugen und das verschmutzte Wasser ablaufen lassen.

Frage: Nach dem Filterwechsel braucht die Pumpe zu lange, bis sie wieder mit voller Kraft saugt
Antwort: Die Dauer für die Ansaugung hängt von den örtlichen Verhältnissen, z.B. Höhenunterschied zwischen Pumpe und Wasser und der Länge der Saugleitung ab.
Sorgen Sie dafür, dass die Saugleitung beim Filterwechsel nicht ausläuft, indem sie den Absperrschieber an der Saugleitung beim Filterwechsel schließen. Achten Sie auf die Hinweise in der Bedienungsanleitung.