Navigation überspringenSitemap anzeigen
F.J. Peters GmbH - Logo

Rufen Sie uns an:
02202 95700

Ihre Nachricht an uns:

Schlammsauger kaufen

Saugstark, leise und ökologisch

Schlamm, Laub, Algen – die Bildung von organischen Rückständen im Gartenteich ist in aller Regel kein Zeichen eines mangelnden grünen Daumens, sondern ein ganz natürlicher Prozess. Umso wichtiger ist es, den Teich regelmäßig gründlich zu reinigen, damit eine gute Qualität des Wassers jederzeit erhalten wird. Unsere nahezu lautlosen und energiesparenden Schlammsauger sind dazu die ideale Lösung. Das Beste ist, dass Sie den gesammelten Schlamm und die Algen ganz einfach und ökologisch auf dem Kompost entsorgen können.

Nicht nur eine gründliche Reinigung liegt uns am Herzen, sondern ganz besonders auch der Aspekt der Nachhaltigkeit. Unsere Schlammsauger sind daher:

  • Saugstark für eine stets gründliche und effiziente Teichreinigung
  • Leise, damit weder die Nachbarn noch die tierischen Teichbewohner großartig gestört werden
  • Ökologisch, damit Ihr Biotop nicht aus dem Gleichgewicht gerät

Ob Schwimmteich oder andere Gewässer: Kaufen Sie jetzt Ihren Schlammsauger

Ist man selbst ein stolzer Gartenbesitzer mit eigenem Teich, sollte die regelmäßige Pflege und Reinigung des Biotops nicht vernachlässigen. Zu diesem Zweck geben wir Ihnen bei Schlammhexe neben unseren bewährten Teichschlammsaugern außerdem alle weiteren notwendigen Artikel für eine erfolgreiche Teichreinigung an die Hand. Unser Sortiment umfasst eine breite Auswahl an verschiedenem Zubehör zu fairen Preisen, wie zum Beispiel Teichpumpen, Keschern oder Saugbesen. 

Machen Sie Ihren Teich zum absoluten Highlight Ihres Gartens!

Wie funktioniert ein Schlammsauger?

Im Grunde: Wie ein Staubsauger, nur für draußen. Das Teichwasser wird mit einer Impeller- oder Kreiselpumpe angesaugt. Schlamm und abgestorbene Pflanzenteile landen in einem extra Auffangbehälter, wobei sie die Pumpe gar nicht erst passieren. Auf diese Weise können wir eine längere Lebensdauer der Pumpe und beweglichen Teile garantieren und Ihnen 100 % Höchstleistung unserer Schlammsauger versprechen.

Einfach und unkompliziert den Teich reinigen

Ein spezieller Mulmsauger befreit kleine Steine von Schmutz, ohne sie aus dem Teich zu ziehen. Viele weitere Aufsätze erlauben Ihnen außerdem sowohl das Absaugen des Grunds als auch der Teichdekoration

Das angesaugte Wasser wird dem Teich schließlich über den Ablaufschlauch wieder direkt zugeführt, sodass der Wasserverlust unglaublich gering ist. Auch die Mikroorganismen werden dem Gewässer weitgehend wieder zurückgegeben, wodurch das ökologische Gleichgewicht Ihres Gartenteiches bestehen bleibt.

Psst: Der Teichschlamm ist gleichzeitig auch ein super Dünger für Ihre Gartenpflanzen!

Hier geht’s zum Kontaktformular

Gartenteich reinigen in 7 Schritten:

  1. Positionieren Sie den Sauger so nah wie möglich an Ihrem Teich.
  2. Bringen Sie gegebenenfalls bestimmte Stangenelemente oder ein Teleskoprohr an Ihrem Schlammsauger an.
  3. Setzen Sie den passenden Aufsatz auf und achten Sie darauf, welchen Teil oder welche Elemente Ihres Teiches Sie reinigen möchten: Für Teichgrund und -dekoration etwa benötigen Sie unterschiedliche Aufsätze.
  4. Legen Sie den Ablaufschlauch zurecht. Dabei sollten möglichst keine Knicke entstehen.
  5. Bringen Sie den Auffangbehälter in Position.
  6. Starten Sie den Schlammsauger und führen Sie den Saugkopf zum Teichboden.
  7. Vernachlässigen Sie die Reinigung nicht und führen Sie sie regelmäßig durch.

Wichtig: Achten Sie bei der Anwendung Ihres Teichschlammsaugers darauf, dass dessen Filteranlage gereinigt ist und dass alle Dichtungen richtig sitzen, damit keine Luft ins Innere des Saugers gelangt. Nur dann kann eine hohe Saugleistung garantiert werden.

Sie interessieren sich für unser Angebot und wünschen sich einen klaren Garten- bzw. Schwimmteich?

Dann rufen Sie uns an:

Gartenteich reinigen mit dem Schlammsauger: Darauf sollten Sie achten

Das Beste zuerst: In aller Regel muss ein Gartenteich nicht ständig gesäubert werden – zum Glück! Trotzdem wird zu bestimmten Zeitpunkten eine Grundreinigung fällig. Erfolgt diese nicht und wird der Teich die größte Zeit sich selbst überlassen, wirkt sich das sowohl auf ihr (oft hochwertiges) technisches Equipment als auch auf Fische oder andere tierische Teichbewohner aus. Die richtige Teichpflege will also definitiv nicht vernachlässigt werden.

Stellen Sie dabei sicher, dass der Schlammsauger höchstens die angegebene maximale Aufstellungshöhe erreicht. Wieso? Andernfalls entwickelt der Sauger zu wenig Unterdruck, was dazu führt, dass seine Saugleistung nicht ausreicht, um den Gartenteich gründlich und vollständig zu reinigen. Stellen Sie den Sauger am besten nur etwas oberhalb der Teichoberfläche auf.

Nicht vergessen: Auch eine zu große Entfernung beeinträchtigt die Leistung des Teichschlammsaugers. Deshalb sollten Sie den Schlammsauger generell nie zu weit entfernt von Ihrem Gartenteich positionieren.

Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Arten von Algen in Ihrem Gartenteich und wie Sie sie loswerden.

Schlammsauger kaufen: Setzen Sie auf Qualität

Wann benutzt man einen Schlammsauger?

Grundsätzlich: Wenn Sie vor lauter Schmutz, Schlamm und verwesenden organischen Materialien nicht mehr erkennen können, dass es sich um Ihren Teich handelt. Tatsächlich sind die meisten der Verschmutzungen jedoch mit der Zeit vollkommen natürlich und kein Grund, an den eigenen Fähigkeiten als Landschaftsgärtner zu zweifeln. Insbesondere während der Wintermonate, wo der Gartenteich weitestgehend sich selbst überlassen ist, können sich allerhand Schmutz und organische Rückstände am Teichgrund ansammeln.

Um nach dem Winter mit einem strahlend schönen Teich in die Gartensaison zu starten, lohnt sich eine ausführliche Reinigung mit dem Schlammsauger vor allem im Frühjahr und sollte generell in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Mit dem passenden Aufsatz für Ihren Schlammsauger können Sie außerdem bei Bedarf und ohne viel Aufwand kleinere Fadenalgen entfernen, die sich an der Wasseroberfläche gebildet haben. Weitere Tipps für die Teichreinigung zu jeder Jahreszeit erhalten Sie hier.

Für die Häufigkeit einer ausführlichen Teichreinigung gibt es zwar keine allgemeingültige Regel, grundsätzlich empfehlen wir jedoch mindestens einmal – bestenfalls zweimal – jährlich, Ihren Gartenteich von Grund auf zu reinigen. Im Frühjahr, genauer gesagt, wenn die Wassertemperatur über mehrere Tage hinweg konstant über 12 Grad Celsius liegt, beseitigen Sie Schlamm, Laub, abgestorbene Pflanzenteile und andere unerwünschte Begleiterscheinungen, die sich über die Wintermonate angesammelt haben. Ein weiterer sinnvoller Zeitpunkt für eine Teichreinigung mit dem Schlammsauger ist im Herbst, kurz bevor es draußen vor Kälte ungemütlich wird.

Sie sind sich noch nicht sicher? Kein Problem, rufen Sie uns an - wir beraten gerne!

Eine lange Lebensdauer Ihres Teichschlammsaugers – so sorgen Sie dafür

Ein Schlammsauger kann Ihnen über Jahre hinweg treue Dienste erweisen, vorausgesetzt er erhält die regelmäßige und gründliche Pflege, die er verdient.

Beachten Sie dabei die folgenden Punkte:

  • Nehmen Sie zur Reinigung alle herausnehmbaren Behälter aus Ihren Kammern und spülen Sie diese mit klarem Wasser gründlich ab
  • Reinigen Sie die Bürsten und Düsen sowie alle zur Teichreinigung verwendeten Aufsätze.
  • Lagern Sie ihren Schlammsauger in einer kühlen und trockenen Umgebung, beispielsweise im Keller oder in der Garage. Lassen Sie dabei den Deckel der großen Kammer geöffnet, sodass das Kondenswasser einfach entweichen kann oder sich im besten Fall gar nicht erst entwickelt

Was passiert während der Reinigung mit den Fischen?

Eins sollten Sie in Bezug auf die Teichreinigung nie vergessen: Ihr Gartenteich ist ein Biotop. Auch wenn Sie selbst keine oder nur sehr wenig Fische hineingesetzt haben, kann es gut vorkommen, dass sich im Wasser so manche blinde Passagiere wiederfinden, wie zum Beispiel Frösche, Lurche, Unken oder Wasserschnecken, denen bei der Teichpflege natürlich nichts passieren soll.

Mit der Schlammhexe ist das zum Glück gar kein Problem: Bei der Nutzung des Teichschlammsaugers entstehen Strömungen, Lautstärke und Vibrationen, die dafür sorgen, dass sich die meisten Teichbewohner ganz automatisch vom Schlammsauger fernhalten. Sie müssen sich nicht die Mühe machen, vor der Reinigung des Teiches alle Fische und andere Tiere zu entfernen, denn:

Alle Schlammsauger von Schlammhexe sind tierschonend konzipiert

Sollte sich ein Teichbewohner doch einmal in den Sauger verirrt haben, wird er durch das vorgeschaltete Feinsieb automatisch von der Saugpumpe ferngehalten – also keine Panik! Alles, was Sie dann tun müssen, ist, das Gerät abzuschalten, das Tier vorsichtig zu befreien und es langsam in den Teich zurückzusetzen. Anschließend können Sie den Schlammsauger wieder einschalten und die Teichreinigung fortsetzen

Mehr zu dem Thema erfahren Sie in unserem Blog.

Holen Sie sich jetzt Ihren Schlammsauger für einen strahlenden Teich!

Hier geht’s zum Online-shop

Haben Sie noch Fragen?

Bei Unklarheiten und allen Fragen rund um das Thema Schlammsauger helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter. Telefonisch erreichen Sie uns unter 02202 95700 oder schreiben Sie uns eine Nachricht an

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie teuer ist ein Schlammsauger?

Unsere Produktpreise richten sich nach dem jeweiligen Modell, sie liegen allgemein aber etwa zwischen 1.200 und 4.000 Euro. Verschiedenes Zubehör, dass ihren Schlammsauger vervollständigt und zu einer ausführlich Reinigung Ihres Teiches beiträgt, ist bereits ab ca. 20 Euro erhältlich. Dazu gehören unter anderem verschiedene Arten von Düsen, Adapterstücke, Sauglanzen, Bürsten und Siebe.

Welche Schlammsauger gibt es?

Verschiedene Modelle von Schlammsaugern sind auf bestimmte Anwendungsbereiche bzw. Arten der Anwendung spezialisiert. Manche Geräte sammeln das aufgesaugte Wasser in einem Aufnahmebehälter, andere befördern es automatisch über einen Ablaufschlauch nach außen, sodass ausschließlich der Teichschlamm mithilfe eines Siebes herausgefiltert wird. Weitere Teichsauger-Modelle sind mit einem extra Schlauch für Abwasser ausgestattet, der dafür sorgt, dass das gefilterte Wasser Ihrem Teich gleich wieder zugeführt wird, wodurch gleichzeitig die Wasserqualität verbessert wird.

Wie sollte ein Schlammsauger gelagert werden?

Bei der Lagerung des Teichschlammsaugers sollte man stets auf eine kühle und trockene Umgebung achten. Beispiele hierfür sind der Keller oder die Garage, sofern diese nicht zu feucht ist. Während der Sauger nicht genutzt wird, sollte außerdem der Deckel der großen Kammer offen bleiben, denn auf diese Weise kann mögliches Kondenswasser ganz einfach entweichen oder im besten Fall gar nicht erst entstehen.

Wichtig: Um eine möglichst lange Lebensdauer des Gerätes zu garantieren, sollte der Sauger nach jeder Nutzung gründlich gereinigt werden. Konkrete Hinweise dazu finden Sie weiter oben.

Kann ein Schlammsauger auch zur Poolreinigung verwendet werden?

Meistens, ja. Viele Geräte aus der Kategorie Teichschlammsauger eignen sich auch zur Reinigung eines Pools, denn auch dort können sich Algen und andere organische Materialien ansammeln, meist aufgrund einer mangelnden Abdeckung. Mit passenden Saugaufsätzen und weiterem entsprechenden Zubehör steht einer Poolreinigung mit dem Schlammsauger nichts im Weg.

Können die Fische bei der Reinigung im Teich bleiben?

Obwohl Lautstärke, Strömungen und Vibrationen, die bei der Nutzung unserer Schlammsauger entstehen, zum größten Teil dafür sorgen, dass sich Fische und andere Teichbewohner von selbst weitestgehend von dem Gerät fernhalten, kann es ab und zu vorkommen, dass sich eins der Tiere verirrt. Das ist auch nicht weiter dramatisch, denn durch das vorgeschaltete Feinsieb wird es automatisch von der Saugpumpe ferngehalten.

In diesem Fall schalten Sie einfach den Sauger ab, befreien den blinden Passagier vorsichtig und setzen ihn langsam ins Wasser zurück. Danach kann es mit der Teichreinigung weitergehen.

02202 95700
Zum Seitenanfang